Karl WendlingerBavariasports
  07 05 13: Saisonstart für Klaus Bachler!  
 

 

Vor Porsche Mobil 1 Supercup Auftakt in Spanien:

Klaus Bachler nach Abschlusstest
mit großer Zuversicht nach Barcelona!

Porsche-Junior gegen Sebastien Loeb, Alain Menu & Co.

 Am Wochenende ist es endlich soweit: In Barcelona erfolgt im Rahmen des Formel-1- Grand Prix der Saisonstart zum Porsche Mobil 1 Supercup. Mit dabei auch der Österreicher Klaus Bachler, der als Porsche-Junior für das in Polen stationierte Team FÖRCH Racing an den Start geht. Und der 21jährige Steirer, der am Sonntag sein Debüt im besten Markenpokal der Welt feiert, kommt mit großer Zuversicht nach Spanien:

 Klaus Bachler: „Wir haben gestern noch in Hockenheim getestet. Das Fazit dieses Tages ist für mich und das Team sehr gut.  Wir haben wieder einiges probiert und auch ein paar Dinge verbessert. Für mich persönlich war es ganz wichtig, so kurz vor dem Saisonstart noch einmal im Auto sitzen zu können. Dafür möchte ich mich auch bei meinem Team bedanken.“

 Zufrieden mit dem Test war auch Bachlers Ingenieur Frank Funke: „Wir haben vernünftig gearbeitet, haben bei unserem Standard-Set-up noch einiges gefunden und auch am Fahrstil von Klaus kleine Veränderungen vorgenommen. Am Ende des Tages war das dann richtig gut.“

Die erste wirkliche Standortbestimmung folgt aber am Wochenende. Klaus Bachler trifft in Barcelona, wo auch der neue Porsche 911 GT3 Cup seine Rennpremiere feiert, auf starke Konkurrenz. Das sind unter anderem die Supercup erprobten Fahrer wie etwa Sean Edwards, Jeroen Bleekemolen oder Kevin Estre, Tourenwagen-Ass Alain Menu – und auch Sebastien Loeb. Der Serien-Rallye-Weltmeister ist als Gaststarter im Porsche-VIP-Auto im Einsatz.

„Alles klingende Namen, die schon auf viele Erfolge zurückblicken können. Da ist natürlich Respekt da – aber keine Angst“, sagt Bachler, „ich freue mich total, gegen solche Spitzenpiloten fahren zu können.“

 ZEITPLAN:

Training ist am Freitag von 16.45 – 17.30 Uhr, das Qualifying ist für Samstag 12.25 Uhr (30 Minuten) angesetzt, das Rennen wird dann am Sonntag um 11.45 Uhr gestartet.

 TV & INTERNET:

Das erste Rennwochenende zum Porsche Mobil 1 Supercup können sie auf www.racecam.de ausführlich mit allen Daten und Fakten live miterleben, SKY (11.40 Uhr) überträgt den ersten Lauf am Sonntag ebenso direkt wie Eurosport 2 (11.45 Uhr).

 



 
Klaus Bachler