Karl WendlingerBavariasports
  12 05 13: Platz 7 für Klaus Bachler in Barcelona  
 

Porsche Mobil 1 Supercup, erster Lauf in Spanien:

Klaus Bachler fährt bei seinem Debüt
in Barcelona nach guter Vorstellung auf P7

Dazu holt der Porsche-Junior noch P2 bei den Rookies

Für Klaus Bachler verlief sein Debüt im Porsche Mobil 1 Supercup sehr zufrieden stellend: Der Porsche-Junior von FÖRCH Racing belegte heute beim ersten Lauf in Barcelona Rang 7 und holte sich dazu noch in der Rookie-Wertung – hinter dem Dänen Michael Christensen - den zweiten Platz! Der Sieg ging an den Briten Sean Edwards.

 Von P8 ins Rennen gegangen, erwischte der Steirer einen guten Start, war gleich Sechster, wurde dann wenig später von Nicki Thiim überholt. In der Folge konnte er nicht nur seine hinter ihm liegenden Konkurrenten in Schach halten, sondern war aufrund seiner sehr guten Rennpace auch immer knapp an seinen Vorderleuten dran. Es tat sich aber keine Lücke auf, um überholen zu können.. So fuhr Bachler als Siebenter über die Ziellinie.

Klaus Bachler: „Ich bin mit meiner Leistung zufrieden. Der Start war gut, die Rennpace auch, dazu konnte ich wichtige Punkte holen. Ich war ein, zweimal knapp dran, mich rangmäßig zu verbessern, die Überholmanöver wären aber mit sehr viel Risiko verbunden gewesen.“

Für den Porsche-Junior war überhaupt das gesamte Rennwochenende total in Ordnung: Mit P6 im Training, P8 im Qualifying und eben P7 im Rennen hat er sich gleich bei seinem Debüt im ersten Drittel des Starterfeldes festgesetzt.

Klaus Bachler: „Ich habe gesehen, dass ich gut dabei bin. Darauf lässt sich aufbauen.“

Das nächste Rennen zum Porsche Mobil 1 Supercup steigt bereits in zwei Wochen in Monte Carlo.

 



 
Klaus Bachler