Karl WendlingerBavariasports
  07 07 13: P 9 für Klaus Bachler am Nürburgring!  
 

Porsche Mobil 1 Supercup, Lauf Nr. 4 in Deutschland:

Klaus Bachler holt trotz „Umdrehers“ am
Nürburgring mit P 9 wichtige Punkte!

Porsche-Junior nach verpatztem Qualifying im Rennen stark

Starke Leistung heute von Klaus Bachler beim vierten Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Nürburgring: Der Porsche-Junior holte trotz Startplatz 12 und eines „Umdrehers“ in der ersten Runde noch Platz 9 und wichtige Punkte. Der Sieg ging mit dem Dänen Michael Christensen an einen weiteren Porsche-Junior.

Begonnen hat das Wochenende für den Steirer mit Platz 7 am Freitag im freien Training sehr gut („Da hatten wir eine gute Performance“). Dadurch war Klaus auch für das Qualifying sehr optimistisch. Doch da passierte ihm am Samstag ein Mißgeschick: Bei seinem ersten Outing rutschte er von der Strecke, beschädigte sich dabei die Frontpartie seines Porsche 911 GT3 Cup. Die Crew seines Teams Förch Racing schaffte es zwar, den Schaden notdürftig zu reparieren, sodaß er weiterfahren konnte, ein Spitzenergebnis war aber nicht mehr möglich. Am Ende gab es Rang 12 – die Enttäuschung war Bachler nach dem Zeittraining ins Gesicht geschrieben. . .

Mit der Wut im Bauch absolvierte Bachler im heutigen Rennen einen tollen Start, machte einige Plätze gut, ehe er von einem Konkurrenten am Heck getroffen wurde, sich dadurch drehte und auf P 13 zurückfiel. Klaus zeigte in der Folge aber viel Kampfgeist, war schnell wieder Elfter, überholte Mitte des Rennens Vernay, machte anschließend viel Boden gut, ging kurz vor der Ziellinie auch noch an Stanaway vorbei und beendete den vierten Lauf noch auf Rang 9!

Klaus Bachler: „Das war heute richtig gut, ich bin sehr zufrieden. Schade nur, dass ich umgedreht wurde. Ohne diesen Zwischenfall wäre heute noch viel mehr möglich gewesen. Denn ich habe einen Superstart erwischt, dabei gleich vier Plätze gutmachen können. Dieses Rennen gibt mir sehr viel Selbstvertrauen.“

TV: Eine Zusammenfassung der vierten Station gibt es heute um 23.15 Uhr im „Motorsport Weekend Magazin“ auf Eurosport.

Der Porsche Mobil 1 Supercup geht nun in eine dreiwöchige Pause, der nächste Lauf steht am 28. Juli auf dem Hungaroring in Budapest auf dem Programm.



 
Klaus Bachler