Karl WendlingerBavariasports
  Zwei Rennen in acht Tagen!  
 


Porsche Mobil 1 Supercup: Zwei Rennen in 8 Tagen

Konzentration pur! Auf Klaus Bachler
wartet Woche der (Vor)-Entscheidungen

Porsche-Junior zuerst in Hockenheim, dann in Budapest

Auf Klaus Bachler wartet im Porsche Mobil 1 Supercup die wohl wichtigste Woche des Jahres: Denn am Wochenende (19., 20. Juli) wird in Hockenheim die erste Halbzeit abgeschlossen, acht Tage später (26., 27. Juli) in Budapest der zweite Durchgang angepfiffen. Zwei Rennen, die für den weiteren Verlauf der Meisterschaft von großer Bedeutung sind . . .

Der Porsche-Junior aus der Steiermark war in den bisherigen vier Läufen nicht wirklich vom Glück verfolgt, hatte immer wieder mit Problemen zu kämpfen, zeigte zwischendurch (unter anderem mit den schnellsten Runden im Rennen) aber immer wieder, welch großes Potential in ihm steckt.

Zuletzt holte er in Silverstone mit P 7 sein bisher bestes Saisonergebnis im PMSC – und jetzt kommt Hockenheim, Bachlers erklärte Lieblingsstrecke!

„Deshalb freue ich mich auch ganz besonders auf dieses Wochenende“, so Bachler, der bei einem Kurz-Urlaub in Kroatien neue Kraft tankte: „Die Batterie ist wieder voll, die Motivation sehr groß. Ich weiß, dass nur das berühmte Tüpfchen auf dem I zu einer absoluten Top-Platzierung fehlt. Dazu haben wir in Silverstone die Probleme großteils aussortiert, wodurch mein Optimismus noch gestärkt wird.“

Bachler weiß, „dass die Rennen in Hockenheim und Budapest den Weg vorgeben werden: „Nach Budapest ist klar, wo die Reise im Supercup hingeht.“

Idealerweise mit einem Sprung nach vorne in der Gesamtwertung . . .



 
Klaus Bachler