Karl WendlingerBavariasports
  Klaus fährt in Spa auf ds Podium!  
 


Porsche Mobil 1 Supercup, Lauf Nummer 7, Spa:

Klaus Bachler in den belgischen Ardennen
heuer erstmals auf dem Podium – Platz 3!

Porsche-Junior in der Meisterschaft nun Dritter!

Perfektes Wochenende für Klaus Bachler! Der Porsche-Junior aus der Steiermark holte heute beim 7. Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup in Spa-Francorchamps hinter Earl Bamber (NZL) und Niki Thiim (DK) Rang 3, schaffte damit heuer erstmals den Sprung auf das Podium, und machte damit auch in der Geamtwertung den Sprung auf Platz 3!

Bachler ging als Fünfter des Qualifyings ins Rennen, ging sehr aggressiv zur Sache, konnte in der ersten Runde gleich zwei Ränge gutmachen, und kam als Dritter erstmals über die Ziellinie. Aufgrund einiger Zwischenfälle auf dem teilweise sehr rutschigen Kurs gab es gleich mal eine Gelbphase. Danach setzten sich Thiim und Bamber an der Spitze etwas ab, Bachler führte den Verfolgerpulk an.

Vorne überholte Bamber sechs Runden vor dem Ende Thiim, fuhr anschließend dem Feld davon. Bachler wiederum setzte sich ebenfalls von seinen Verfolgern ab, fuhr lange Zeit ein einsames Rennen, ehe er in der Schlussphase noch bis auf 1,5 Sekunden an Thiim herankam, ihn aber nicht mehr überholen konnte.

Alles in allem die nächste starke Leistung des Porsche-Juniors, der hinter Bamber und Thiim als Dritter ins Ziel kam, damit seinen ersten Podestplatz in diesem Jahr holte, und auch in der Meisterschaft weiter Boden gutmachte. Aktuell liegt Klaus nun mit 66 Zählern auf Rang 3, punktegleich mit Ben Barker (GB).

Klaus Bachler: „Alles in allem bin ich natürlich zufrieden. Denn endlich habe ich es geschafft, auf das Podium zu kommen. Dazu sieht es jetzt auch in der Meisterschaft nicht schlecht aus. Vor nicht allzulanger Zeit hat es ja noch ganz anders ausgesehen. Es war aber ein sehr schwieriges Wochenende, ich habe alles gegeben.“

Der nächste Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup steigt in zwei Wochen in Monza.



 
Klaus Bachler