Karl WendlingerBavariasports
  Bachler springt am Nürburgring ein!  
 


Bei der fünften Station zum ADAC GT Masters:

Klaus Bachler springt in letzter Sekunde ein,
pilotiert auf dem Nürburgring einen Porsche!

Der Anruf des Teamchefs kam buchstäblich am letzten Drücker:
Steirer fährt am Wochenende für das bigFM Racing Team Schütz

Wenn am Samstag und Sonntag auf dem Nürburgring die Läufe Nummer 9 und 10 gefahren werden, ist auch Klaus Bachler mit von der Partie! Buchstäblich in letzter Sekunde kam es zu einem Engagement bei einem altbekannten Team: Der Steirer sitzt in einem Porsche 911 GT3 R des bigFM Racing Team Schütz Motorsport – jenem Team, mit dem Bachler letzte Saison lange Zeit um den Titel im ADAC GT Masters kämpfte! Sein Partner ist der Deutsche Marvin Dienst, letztes Jahr Sieger der Formel 4.

Klaus Bachler: „Für mich kommt das jetzt alles natürlich etwas überraschend. Doch als mich Teamchef Christian Schütz anrief und mich fragte, ob ich am Wochenende Zeit hätte, musste ich nicht lange überlegen. Denn das ADAC GT Masters ist eine richtig gute Serie mit einem sehr coolen Rennformat. Wobei die Ausgeglichenheit des Feldes sehr groß, und damit die Competition sehr anspruchsvoll ist. Deshalb freue ich mich sehr auf die beiden Läufe.“



 
Klaus Bachler