Karl WendlingerBavariasports
  Klaus Bachler in Spa auf Rang 7  
 


Beim siebenten Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup:

Klaus Bachler in Spa auf Rang 7

Nach Startplatz 8 wurde der race:pro Motorsport-Pilot nach elf Runden unter 30 Teilnehmern als Siebenter abgewunken

Auch bei seinem dritten Gaststart im Porsche Mobil 1 Supercup gab es für Klaus Bachler ein Top-Ten-Ergebnis: Nach Rang 2 in Monaco und P 9 auf dem Red Bull Ring belegte der Steirer heute beim siebenten Lauf in Spa-Francorchamps Rang 7. Eine Platzierung, mit der der 25jährige aber ganz und gar nicht zufrieden ist . . .

Nach einer turbulenten Startphase mit anschließendem Safety Car-Einsatz verlor Bachler kurzzeitig eine Position, holte sich diese aber nach der Safety-Car-Phase postwendend wieder zurück, schnappte sich in der Folge auch Zaid Ashkanani. Das war's dann aber auch schon. Denn auf den vor ihm liegenden Robert Lukas kam Bachler nur einmal kurz heran - so wurde er am Ende auf P 7 abgewunken.

Klaus Bachler: „Ich muss ganz ehrlich sagen - so enttäuscht war ich schon lange nicht. Wir waren einfach über das ganze Wochenende nicht konkurrenzfähig, waren vom Speed her weit weg von der Konkurrenz. Ich habe alles gegeben - mehr war einfach nicht möglich. Alles schon sehr frustrierend."



 
Klaus Bachler